Fachkraft für Lagerlogistik

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildungsstelle ist ein guter Hauptschul- oder Realschulabschluss. Zudem sind logisches Denkvermögen, technisches Verständnis, Teamfähigkeit und MS Office Kenntnisse wichtig.

Theorie

Der Unterricht erfolgt an zwei Tagen pro Woche an der Robert-Schuman-Schule in Baden-Baden. Neben Grundlagenfächern wie Deutsch, Gemeinschaftskunde und Religionslehre werden in den berufsbezogenen Fächern fachliche Kompetenzen wie Steuerung und Kontrolle, Betriebswirtschaft, Gesamtwirtschaft und Informationsverarbeitung vertieft. Zudem fließen Teamarbeit und Präsentationen als Projektkompetenz in die Endnote ein. Zum Wahlpflichtbereich zählen Fremdsprachen und Textverarbeitung.

Praxis

Den Großteil der Ausbildung verbringt die Fachkraft für Lagerlogistik im Wareneingang und im Versand. Hier werden Waren angenommen und überprüft, Arzneimittel kommissioniert, Güter erfasst und eingelagert, Bestände kontrolliert sowie Waren verpackt und versandt. Im Hochregallager werden die Güter dann ein- und ausgelagert. Nachdem sich die Auszubildenden im SAP-System eingearbeitet haben, dokumentieren sie all diese Vorgänge selbst.

Dauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Flyer

Fachkraft für Lagerlogistik

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen